Vita / Dr. Cornelia Nitschke

Fundiertes Fachwissen und Erfahrung bilden die Grundlage jeder erfolgreichen Behandlung.

Klinische Tätigkeit

1998-2005 Assistenzärztin in der Privat-Nerven-Klinik Dr. Fontheim, Liebenburg

  • Mehrjährige klinische Erfahrung im gesamten Spektrum der Psychiatrie einschl. Akut- und Notfallpsychiatrie, Suchtmedizin, Behandlung chronisch psychisch Kranker
  • 2004 Neurologisches Jahr in den Asklepios-Kliniken-Schildautal, Seesen

1998-1999 Ausbildungsseminar "Allgemeine und spezielle Psychotraumatologie", Lutz-Ulrich-Besser, Isernhagen

2005 Hospitation: Station für beziehungszentrierte psychodynamische Borderline-Therapie im Klinikum Nord Hamburg-Ochsenzoll unter der Leitung von Dr. Birger Dulz

2005 Facharztanerkennung Psychiatrie und Psychotherapie (Ärztekammer Hannover)

2005-2011 Oberärztin in der Privat-Nerven-Klinik Dr. Fontheim, Liebenburg

  • 2005-2009 oberärztliche Leitung eines Hauses mit offener und geschlossener Akutstation sowie Psychotherapiestation
  • 2010-2011 oberärztliche Leitung der Abteilung für Psychosomatik und Psychotherapie nach eigener Konzipierung

2006-2008 DBT-Workshops Basis I und II, Skills I und II, Aufbau, Körpertherapie, Schematherapie für Borderline-Patienten, Mindfulness Based Stress Reduction nach Jon Kabat-Zin (MBSR); Arbeitsgemeinschaft für Wissenschaftliche Psychotherapie (AWP), Berlin

2007-2008 Managementkurs Chefärztin/Chefarzt in der Psychiatrie

2011-2014 Oberärztin in der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie im Klinikum Wahrendorff, Sehnde

  • oberärztliche Leitung der Klinik für Trauma- und Psychotherapie, Tagesklinik für Psychotherapie und Sucht, Traumaambulanz, Heimbereich für Frauen mit seelischem Handicap nach Gewalterfahrung, Hannover, Aufbau und oberärztliche Leitung des Traumazentrums
  • kommissarische oberärztliche Leitung der Tagesklinik für Männer

2012 Hospitation: Trauma-Station am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit, Mannheim, unter der Leitung von Prof. Dr. Martin Bohus


Zahlreiche Vorträge zu den Themen Essstörungen, Burnout, Depressionen, Persönlichkeitsstörungen, Traumafolgestörungen

Dozententätigkeit

Seminare/Workshops:

  • 2013-2016 "Gesund bleiben trotz besonderer Dienstereignisse" (zuvor: "Fortbildung für Bedienstete mit belastenden Ereignissen") in Zusammenarbeit mit dem Bildungsinstitut des Niedersächsischen Justizvollzugs, Fachbereich Gesundheit und Beratung
  • 2014: Workshop zu Traumafolgestörungen im Rahmen der Jahrestagung der Telefonseelsorge Hannover

Symposien:

  • 2011 6. Liebenburger Psychiatrietag "Psychosomatik: Was Psychiater und Psychotherapeuten lernen können"
  • 2012-2014 Symposium Posttraumatische Belastungsstörungen im Klinikum Wahrendorff (2012 "Akuttraumatisierung", 2013 "Transkulturelle Aspekte", 2014 "Erlebnisbasierte Therapien")

Vernetzung:

  • Trauma-Netzwerk-Treffen – Schnelle Hilfe für Opfer von Gewalttaten, Nieders. Landesamt für Soziales, Jugend und Familie
  • Qualitätszirkel "Begutachtungsfragen nach dem Opferentschädigungsgesetz" des Nieders. Landesamtes für Soziales, Jugend und Familie

Dr. Cornelia Nitschke

05 11 / 899 33 299

Grafikdesign und Umsetzung: Kujau & Partner

Impressum / Datenschutzerklärung